Aromaöle II – gesunde Aromaküche

love | 06.03.2019

Wie im letzten Aroma-Blog bereits versprochen, widmen wir uns heute der Aromaküche.

Aromaöle wirken auf verschiedenen Arten auf unseren Körper und unseren Geist. Lavendel beruhigt, Mandarine lässt uns umarmt fühlen, Pfefferminze erfrischt und sorgt für Konzentration.

Generell dürfen die Duftöle nur in bester Qualität gekauft werden und sollen Kräuter und Gewürze nicht ersetzen – sondern Speisen liebevoll erweitern. Heute verraten wir Ihnen tolle Tipps für himmlische Gerichte!

Duftendes Aromaöl – Menü:

Vollkornbrot mit aromatisierter Butter
Avocadosalat mit Shrimps und Limettenöl – Dressing
Mangosüppchen mit Leomongrass- und Zimtöl
Rosensorbet

Und so geht’s:
Aroma Butter:
Für die aromatisierte Butter 250 g Butter auf Zimmertemperatur wärmen.
Die Blätter von 2 Zweigen frischem Oregano, 2 Zweigen frischem Basilikum und 2 Zweigen frischem Zitronenthymian zupfen und fein hacken. 2 Tropfen Majoranöl auf ½ TL Ursalz* tropfen alle Zutaten mit dem Handmixer gut verrühren.

Mit frischem Vollkornbrot anrichten und gekühlt servieren.

Avocadosalat:
1 reife Avocado schälen, entkernen und würfelig schneiden. 1 rote Paprikaschote, 1 grüne Paprikaschote und einige schwarze Oliven entkernen und klein würfelig schneiden. 1 rote Zwiebel und 120 g Gouda in kleine Würfel schneiden.

Für die Marinade 4 EL Balsamico-Essig mit 1 Prise Ursalz*, 1 Prise schwarzem Pfeffer, 8 EL Olivenöl und 3-4 Tropfen Limettenöl verquirlen.

200 g gekochte Shrimps in die Marinade einlegen und 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Eine halbe Stunde vor dem Servieren die Shrimps über den Salat geben und in kleinen Schüsseln anrichten.

Mangosüppchen:
2 reife Mangos schälen, entkernen und würfelig schneiden. 1 mittelgroße Zwiebel und 2 kleine Knoblauchzehen schälen und klein schneiden und in 2 EL Butter anschwitzen. Die Mangowürfel zugeben, nach kurzer Zeit mit 125 ml Weißwein ablöschen und mit 1 l Gemüsesuppe aufgießen. Mit einer Chilischote ca. 30 Minuten köcheln lassen, diese dann entfernen.

Die Suppe pürieren und aufkochen lassen.

2 Tropfen Lemongrassöl, 2 Tropfen Koriandersamenöl, 1 Tropfen Zimtöl mit 4 EL Sahne verrühren und in die Suppe einrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Rosensorbet
250 ml Rosensirup, 2 Tropfen Rosenöl, Saft von einer Orange, 2 EL Campari und 200 ml Schilcher verrühren und in die Tiefkühltruhe stellen.

Nach ca. 2 Stunden das steif geschlagene Eiweiß unter die Masse heben und für weitere 30 Minuten gefrieren lassen.

Mit essbaren Blüten dekorieren und sofort servieren.

Es gibt tolle Bücher zu dem Thema „Aromaküche“ – diese Ideen stammen aus dem Buch Aroma-Küche - Gaumenfreuden mit ätherischen Ölen von Sabine Hönig und Ursula Kutschera.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und viel Spaß mit den edlen Tröpfchen in Ihrer Küche – es ist so schön, immer wieder mal etwas Neues zu probieren.

Auch wir im Goldenen Berg verwenden neue, frische, gesunde Zutaten aus der Region und zaubern überlieferte Spezialitäten und Neuheiten aus der ganzen Welt auf die Teller. Lassen Sie sich in einem unserer Restaurants verwöhnen – so schmecken die Alpen!

 


*Zum Thema Salz:
Viele verwenden in der Küche gerne Meersalz – weil es das Licht und die gute Schwingung des Wassers speichert.

Manchmal greifen wir aber auch zum beliebten „Ursalz“. Das Salz entstand vor mehr als 200 Millionen Jahren und liegt in 400-500 Metern Tiefe – völlig geschützt vor den modernen Umwelteinflüssen, und deshalb als Würz- und Heilmittel bekannt und geschätzt.