Mein Name ist Martina Mangova

Sportwissenschaftlerin, Luna Yoga®️ und Hormon Yoga Lehrerin, Hormon-Spezialistin, Übersetzerin

Ich bin in Znaim (Tschechien) geboren, zweisprachig aufgewachsen und lebe seit meiner Jugend verbindend über Grenzen hinweg. Dabei ist mir die Freude an der Bewegung in die Wiege gelegt. Schon in jungen Jahren habe ich Bewegung und Sport als wichtigen Bestandteil meines Lebens erkannt, obwohl in den 80/90er Jahren der Zugang zum Körper noch ein ganz anderer war. Das wichtigste war Leistung. Atmung und Entspannung waren damals noch kein Thema. Nach dem Studium der Sportwissenschaften habe ich als Business Woman gearbeitet und daneben mit großer Freude Kurse in Aerobics, Callanetics und Pilates geleitet. Das heißt, mein Körper musste sowohl im Berufsleben als auch dann als Mutter von drei Kindern rund um die Uhr funktionieren. Das hat dazu geführt, dass ich eines Tages völlig ausgebrannt war und gezwungen wurde, meine Einstellung zu Körper, Frausein und Leistung komplett neu zu überdenken.

Dabei haben mir Luna Yoga und Hormon Yoga sehr geholfen. Ich war begeistert, wie schnell und stark die wirkungsvollen Atem- und Energielenkungstechniken meinen Zustand verbessert haben, und war Tag für Tag mehr energiegeladen. Chronische Erschöpfung und Akne (nach Absetzen der Pille) war nach ein Paar Wochen weg. Mit den achtsamen Übungen im eigenen Tempo habe ich gelernt, meine eigenen Grenzen wahrzunehmen. Ich musste nicht mehr gegen die Bedürfnisse meines Körpers ankämpfen, sondern konnte auch meinen weiblichen Zyklus mehr und mehr als natürliche Kraftquelle nutzen. Das war für mich ein völlig neues Lebensgefühl und bildete fortan den Grundstein meines Forschungsinteresses: Wie sehr kann man mit Yoga das hormonelle Geschehen des Körpers positiv beeinflussen?

Ab 2004 ließ ich mich in Luna Yoga als auch 2006 in Hormon-Yoga in unterschiedlichen Lehrgängen zur Lehrerin aus- und weiterbilden. Ich begann zu unterrichten und mein Wissen weiterzugeben. Rasch hat sich herausgestellt, dass hormonelle Schwierigkeiten bei Frauen und Männern auch in Tschechien ein weitverbreitetes Phänomen sind. Vor allem das Hormon Yoga nach Dinah Rodrigues (Brasilien) hat mich inspiriert, mit eigenen Übungen zu experimentieren, Neues auszuprobieren, sodass ich nach mehr als fünfzehn Jahren neben Luna Yoga und Hormon Yoga mittlerweile auch meine eigenen Erfahrungen als „Mangova Methode“ unterrichte.

Für mich sind nicht nur Körperübungen entscheidend. Eine bestimmte Abfolge von Entspannung, Anspannung und Atmung in Kombination mit einer sanften Aktivierung der Drüsen wirkt sich sowohl für Frauen als auch für Männer harmonisierend auf den Hormonstatus aus. Dabei ist die Stärkung der Fruchtbarkeit (bei Frauen) und die Verbesserung des Spermiogramms (bei Männern) ein immer größer werdendes Thema. Auch zur Prävention im Sinne des Anti-Aging gibt es mittlerweile eine Reihe von erprobten Übungen.

Was mir in den Einzelstunden wichtig ist:
Ich bin im Sternzeichen Löwe geboren mit Aszendent Jungfrau. Das ist eine ideale Mischung aus Begeisterungsfähigkeit gepaart mit Liebe zum Detail. Beide Eigenschaften begleiten mich in meinem Leben und kommen mir vor allem im Yoga-Unterricht sehr zu Gute. Auch nach Jahren noch gebe ich mit großer Freude mein Wissen weiter und gehe in vertrauter Atmosphäre auf die ganz individuellen Berdürfnisse der Frauen und Männer ein.

Meine Angebote für Frauen/Männer:
* Luna Yoga
* Luna Yoga Reihenfolge für Eisprung oder Menstruation
* Hormon Yoga
* Yoga für Kinderwunsch
* Yoga für Menopause (auch vorzeitige)
* Hygiene der Wirbeläule (30 min)
* Yoga/Übungen nach Mojzisova
* Übungen nach „Methode Mangova“

Preis für eine Einzelstunde (60 min): € 120.-

Meine Leistungen für Sie im Goldenen Berg:

Luna Yoga ®️ mit Martina Mangova

Luna Yoga®️ ist eine alte, neu belebte Körperkunst und Heilweise. Wurzelnd in der Tradition des Yoga fügen sich moderne Erkenntnisse aus Psychologie und Medizin in das Konzept. Im Luna Yoga wird über Haltungen und Bewegungen die Kraft der Mitte erfahren. Vom Becken als Sitz der Sexualorgane ausgehend entfalten sich Fruchtbarkeit, Entspannung und Kreativität.
 

  • Genussvolle Dehnübungen vor- oder nach dem Skifahren
  • Sich im eigenen Körper wohlfühlen
  • Durch tiefe Entspannung werden die Selbstheilungskräfte ins Fließen gebracht
  • Einfache und wirkungsvolle Übungen für eine glückliche Wirbelkette, Gelenke und Verdauungsorgane
  • Hormonelle Drüsen werden sanft angeregt und in Balance gebracht

Die Therapeuthin Martina Mangova ist gerne auf Anfrage für Sie da. 

60 Minuten € 120,00
Hormon Yoga für Frauen / Hormon Yoga für Männer mit Martina Mangova

es handelt sich um eine ärztlich erprobte (= medizinisch nachgewiesene Wirksamkeit) ganzheitliche Reihe von ca. 30 Übungen, für welche wir 5 x 60 Minuten benötigen. 

Geeignet als Prävention für alle.
Vor allem aber für Frauen mit Zyklusstörungen und Unregelmäßigkeiten, PMS, PCOS, Regelschmerzen, Migränen, Kinderwunsch, vorzeitige Menopause, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Schilddrüsenunterfunktion usw.
Für Männer z.B.: Sportler, die natürlich Testosteronproduktion anheben und Leistung verbessern wollen, ganz ohne negative Nebenwirkungen. Geeignet auch bei Vitalitätsverlust, Muskelschwäche, als Prävention von Gynekomastie. 

Es kann in 2 Einheiten aufgeteilt werden – z.B.: 3,5 St. und 1,5 St Wiederholung und Fragen. Inklusive Unterlagen für regelmäßiges Üben zu Hause. 

Die Therapeuthin Martina Mangova ist gerne auf Anfrage für Sie da. 

für 5x 60 Minuten € 400,00