Maßnahmen zu Covid-19

Einige Gesundheitshinweise für unsere Gäste

Wir sind permanent im Austausch mit unseren Behörden und folgen selbstverständlich allen Richtlinien, die angegeben sind. Wir haben bereits im vergangenen Sommer unsere Hygienemaßnahmen unaufgefordert ausgeweitet. Dies werden wir auch beibehalten und ständig verbessern.

Das Wichtigste, wie wir alle wissen ist es, Abstand zu halten. Deshalb bitten wir Sie beim Betreten des Hotels oder Restaurants, auf den vorgeschriebenen Mindestabstand zu fremden Personen zu achten. Die BOHO-Baby-Elefanten sind auch schon angereist, so können wir uns den nötigen Abstand noch besser vorstellen und uns einprägen. Dazu gilt im ganzen Hotel die 2-G-Regel.

Wir bitten Sie, derzeit auf Umarmungen und Hände schütteln zu verzichten. Wie Sie ja auch wissen, bitten auch wir auf das Waschen der Hände zu achten. Desinfektionsmittel – bio aus den österreichischen Bergen – haben wir an der Rezeption, im Restaurant und im Alpin Spa.

Ansonsten ist der Aufenthalt in der freien Natur ja bekanntlich die sicherste Art, sich im Urlaub zu bewegen. Wir achten vor allem auf eines: Abstände. Abgesehen davon können sich unsere Gäste frei und hoffentlich befreit auf unsrem Berg bewegen.

Viele zusätzliche Freizeitaktivitäten wie Nordic Walking, Wandern, Biken, Yoga und Alpenbaden sollen unseren Gästen eine wundervolle Zeit am sonnigen Berg bescheren! Wir freuen uns auf Sie!

Mit einfachen Regeln kommen wir alle gut durch diese Zeit! Danke Ihnen dafür.
 

Ihre Daniela Pfefferkorn , Direktor Markus Mathis & das goldene Team. 

Sichere & sorglose #goldenmoments
Hygiene-Vorschriften am Goldenen Berg

Verhaltensempfehlung

  • Wir bitten Sie derzeit auf Umarmungen und Hände schütteln zu verzichten.

  • Wie Sie ja auch wissen, bitten auch wir auf das Waschen der Hände zu achten. Desinfektionsmittel – bio aus den österreichischen Bergen – haben wir an der Rezeption, in den Restaurants und im Alpin Spa.

2-G-Regelung

Aus 3G wird ab 08. November für unsere Gäste österreichweit 2G. 
Auch Kinder ab 12 Jahren benötigen überall da einen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr, wo ein 2-G-Nachweis erforderlich ist.

Als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr – je nach Abhängigkeit vom „Stufenplan“ und damit als „Eintrittstest“ gelten:

  1. Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 360 Tage zurückliegen darf (ab 06.12. nur mehr 270 Tage) und zwischen der Erst- und Zweitimpfung mindestens 14 Tage verstrichen sein müssen,
  2. Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf (Achtung: Impfnachweise über eine Dosis mit Janssen verlieren mit 03.01.2022 ihre Gültigkeit. Daher bedarf es frühestens 14 Tage nach der 1. Dosis einer 2. Dosis, um weiterhin einen gültigen Impfnachweis zu erhalten.),
  3. Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als 360 Tage zurückliegen darf (ab 06.12. nur mehr 270 Tage)
  4. In der Europäischen Union sind derzeit folgende COVID-19-Impfstoffe zugelassen (Stand Frühjahr 2021):

    1. Der Impfstoff Comirnaty des Herstellers BioNTech/Pfizer ist ab einem Alter von 12 Jahren zugelassen.
    2. Der Impfstoff Spikevax des Herstellers Moderna ist ab einem Alter von 12 Jahren zugelassen.
    3. Der Impfstoff Vaxzevria des Herstellers AstraZeneca ist ab einem Alter von 18 Jahren zugelassen.
    4. Der Impfstoff COVID-19 Vaccine Janssen des Herstellers Janssen ist ab einem Alter von 18 Jahren zugelassen.
  5. Nicht zugelassen in Österreich ist der Impfstoff Sputnik

Nachweis gemäß  3.1 oder ein: 

  1. Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 oder eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde, oder 
  2. Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten 180 Tagen vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 infizierte Person ausgestellt wurde.

Kinder und 2G-Nachweis

Die Verpflichtung zum Vorweis eines gültigen 2-G-Nachweises gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr. Kinder benötigen daher keinen eigenen G-Nachweis, um mit ihren Eltern ins Restaurant gehen zu dürfen.  Nach Beendigung des neunten Schuljahres bedürfen Jugendliche, wie Erwachsene, eines 2-G-Nachweises. 

Der Corona-Testpass, auch „Ninja-Pass“ genannt bietet Schülerinnen und  Schülern, die der allgemeinen Schulpflicht unterliegen (9. Schulstufe), einen gültigen Nachweis über ihr jeweiliges negatives Testergebnis in der Schule, eine bereits erfolgte Impfung (ab 12 Jahren) und/oder über ein außerhalb der Schule ausgestelltes Attest.

Dieser Nachweis dient zur Vorlage zum Beispiel im Restaurant oder beim Frisör beziehungsweise an allen Orten, wo von Personen ab einem Alter von 12 Jahren (ab einem Alter von 6 Jahren in Wien) die Vorlage eines negativen Testergebnisses verlangt wird. Zusätzlich empfiehlt es sich, auch einen Schülerausweis, einen Freifahrtschein oder ähnliches beim Restaurantbesuch dabei zu haben. In der Woche, in der die Testintervalle eingehalten werden, gilt der Ninja- Pass auch am Freitag, Samstag und Sonntag dieser Woche als 2G-Nachweis.

An- und Abreise

  • Wir freuen uns, wenn Sie uns im Vorfeld bereits Ihre Wünsche in unserem Serviceformular mitteilen.

  • Voraussetzung für Ihre Anreise (mit Stand 08. November 2021): Nachweis über ein vollständiges Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit. 
  • Sehr gerne übermitteln wir Ihnen Ihre Rechnung in digitaler Form.
  • Neue Begrüßungsrituale ohne Körperkontakt

  • Vor Ort erhalten Sie von uns ein Handout mit allen wichtigen Informationen, die Ihnen einen sorgenfreien und sicheren Aufenthalt bescheren.

  • Reisebestimmungen Österreich, Deutschland & Schweiz

Schutzmaske

  • Neben Ihrer Skiausrüstung wird auch der Mund-Nasenschutz / FFP2-Maske ein wichtiger Begleiter für die Benutzung sämtlicher Bahnen und öffentlichen Verkehrsmittel sein.

  • An öffentlichen Orten, in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Handel, Bergbahnen sowie in Museen ist in geschlossenen Räumen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes / FFP2-Maske verpflichtend. 

  • Im Hotel müssen Sie keinen Mund-Nasenschutz mehr tragen (es gilt die 2-G-Regel).

  • Sollten Sie Ihren Mund-Nasenschutz vergessen haben, bieten wir aktuell FFP2-Masken zum Verkauf an der Rezeption an.

Restaurants

  • Die Essenszeiten werden von 19.00 bis 21.00 Uhr angeboten. Somit können wir „Staus“ vor den Restaurants vermeiden.

  • Auf Wunsch können Sie natürlich bereits ab 18.30 Uhr Ihre Abend Kulinarik genießen.

  • Wir platzieren Sie abends. Sie brauchen keine Maske zu tagen (es gilt die 2-G-Regel).
  • Dasselbe gilt auch an lauen Abenden auf unserer Sonnenterrasse. Auch hier platzieren wir unsere Gäste wie gehabt.
  • Im Barbereich bitten wir alle Gäste, sich zu platzieren. Hier haben wir genügend Platz, wie auch in unseren Restaurants.

  • Zum Bedienen am Buffet (z. B. Salat- und Vorspeisenbuffet) ist ein Handschuh zu tragen. Diese stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • Im Zuge des Contact Tracing, bitten wir Sie höflichst, sich direkt beim Platzieren an Ihrem Tisch zu registrieren. Hierzu müssen Sie lediglich den QR-Code am Tisch mit dem Handy einscannen. Ihre Daten werden selbstverständlich nach 28 Tage automatisch gelöscht.

In Room facilities

  • Unser Wochenprogramm sowie Tagesprogramm ist auch online auf Ihren Smartphone oder Tablet abrufbar.

  • Unsere Morgenpost sowie das Wochenprogramm wir für jeden Gast einzeln an Ihren Frühstückstisch bereitgelegt. Werfen Sie schon vorab einen Blick in unser Wochenprogramm.

  • Für Wünsche, Fragen und weitere Information steht Ihnen jederzeit sehr gerne unser Rezeptionsteam zur Verfügung

Hygiene ist für uns selbstverständlich

  • Täglich, mehrmalige Reinigung und Desinfektion aller öffentlichen Bereiche.
  • Laufende Kontrolle, Reinigung und Desinfektion von allen neuralgischen Stellen (Türgriffe und Geländer).
  • Bio-Desinfektion-Spender in allen öffentlichen Bereichen.
  • Zimmerreinigung täglich mit biologischen und desinfizierenden Produkten.
  • Regelmäßiges Lüften aller Räume mit frischer, wohltuender Bergluft.
  • Alle Restaurants verfügen über eine Lüftungsanlage, die mit mehr als 90 % Frischluftzufuhr gesteuert werden.

Alpin Spa

  • Behandlungen & Massagen finden ohne Einschränkungen statt: Massage- und Beautyanwendung sind selbstverständlich direkt an der Rezeption sowie auch in unserer Alpin Spa Rezeption buchbar. (Hier gilt die 2-G-Regel).

  • Unser Fitnessraum mit neuen Geräten können Sie uneingeschränkt für Ihr tägliches Work-out nutzen.

Unser goldenes Team

  • Unsere Mitarbeiter werden lt der Vorgabe der Regierung regelmäßig getestet, um Ihnen bestmögliche Sicherheit im Zuge Ihres Aufenthaltes zu gewähren.

  • Umfangreiche Hygieneschulung aller Mitarbeiter.

  • Top Vorbereitetes und geschulte Mitarbeiter geben Ihnen jederzeit gerne Auskunft über die aktuellen Vorschriften und Maßnahmen.

Skifahrer im Winterurlaub im Hotel Goldener Berg am Arlberg

im Hotel Goldener Berg

Storno Infos

Ihre Urlaubsplanung soll unbeschwert und sorgenfrei sein, deshalb haben wir unsere Stornierungsbedingungen dementsprechend angepasst. Ebenso bieten wir Ihnen verschiedene Raten-Varianten mit dementsprechend flexiblen Stornierungsbedingungen an.

Zu den Stornobedingungen

Urlaub im Goldenen Berg

Sorgloser

Die Gesundheit aller Menschen am Goldenen Berg ist uns ein großes Anliegen. Alle unsere Mitarbeiter werden wöchentlich getestet. Wir bitten auch unsere Gäste vor Anreise einen Test zu machen und diesen mit zu bringen. So können wir garantieren, dass Sie sich in Ihrem Urlaub wirklich frei und unbeschwert bewegen können.

Testmöglichkeiten

Einreisebestimmungen

zuers, winter, skifahren, sepp mallaun, offpiste, lech, freeride

Maßnahmen in der Tourismusregion

Sicher planen

Damit Sie mit gutem Gefühl Ihren geplanten Sommerurlaub buchen können, hat das Land Vorarlberg für sämtliche Gäste-Buchungen bis 31.10.2021 eine Covid-19-Stornoversicherung abgeschlossen.

Sicher zu Gast am Arlberg