Mein Name ist Priya Maria Ender

Ich bin Schamanin und indische Heilarbeiterin

Als Therapeutin im Goldenen Berg anwesend:
auf Anfrage 

Oft leidet das persönliche Sein an Stress, Leistungsdruck und Reizüberflutung. Dabei verlieren wir das Gespür für uns selbst, für Andere und für unsere Umwelt. Gemeinsam finden wir Zugang zu unserer tragenden inneren Mitte, wo wir Ruhe, Kraft, Stabilität und Harmonie erfahren.

Ich unterstütze dich durch wirkungsvolle Methoden aus der Energiearbeit der Achtsamkeits- und Meditationsschulung, in Verbindung mit der Natur. Gemeinsam schauen wir uns dein Erleben an, verändern es, und schaffen so die Voraussetzungen für einen neuen Umgang mit deinen Erfahrungen.

 

Seminare im Goldenen Berg:

Schamanische Energiebegleitung
Dauer: 60 min bis 90 min / € 155.-
Dauer: 3 Sitzungen / € 420.-
Im Wesentlichen gibt es drei Themen, die unser Leben begleiten, meistens aus den Bereichen Familie bzw. Partnerschaft, Gesundheit und Beruf. Im gemeinsamen Gespräch schauen wir, welches Thema für dich gerade im Vordergrund steht. 
Mit Hilfe des alten Heilwissens und der Heilkunst der Q'ero Schamanen begleite dich dabei, schwere Energien, die sich in deinem Energiekörper festgesetzt haben, zu erkennen und transformieren.

 

Indische Energiebegleitung
Dauer: 60 min bis 90 min / € 155.-
Dauer: 3 Sitzungen / € 420.-
Ich helfe dir in deine Herzenskraft zu kommen, um aus der Quelle deiner Schöpferkraft heraus dein Leben in Gesundheit, Freude und Harmonie zu gestalten. Mittels Energieübertragung durch Handauflegen (Shaktipat) und der Anwendung von Mantren verbinden wir uns mit höchster positiver Energie und setzen gemeinsam tiefgreifende Veränderungsprozesse in Gang.
Dies ermöglicht eine Heilung auf körperlicher, psychischer und geistiger Ebene.

 

Alles ist Energie, alles ist verbunden. Wir sind mit Menschen, mit Tieren sowie Pflanzen und unserer Umwelt gleichermaßen verbunden. Deshalb ist es auch ebenso leicht – sogar leichter als bei Menschen – Traumata von Tieren zu löschen und in Heilung zu bringen. Dies wird meist gemacht, ohne das Tier vor sich zu haben. Was benötigt wird ist ein Bild des Tieres, möglichst mit den Augen, der Name und das Thema. 
Verrechnung je nach Zeitaufwand wie oben.