Basenfasten mit "Gini Czernin"

Vom 26. September bis 03. Oktober 2020

Ihre inkludierten Leistungen:

  • 7 Nächte in Ihrem Wunschzimmer
  • Ein erfrischender Gemüse- oder Obstsaft bei Ihrer Ankunft
  • Begleitende basische Vollpension
  • Ganztags Teeangebot an unserer Teebar
  • inkl. täglicher Betreuung durch unsere ärztlich geprüfte Fastenleiterin Gini Czernin
  • Spaziergänge oder leichte Wanderungen mit der Fastenleiterin
  • Informationen zum Fasten, zur Ernährung und den Aufbautagen
  • Übungen zur Stärkung der Resilienz
  • 1 Basenbad mit Lichtquantenprodukten von Dr. Töth (45 Min)
  • Die freie Benützung unseres Alpin Spas mit Aktiv- und Reaktivierungsbereich, Schwimmbad und Panorama Outdoor Whirlpool, Bio-, finnische- und türkische Sauna, Kneippbecken, Fitnessraum, Ruheraum, verschiedensten Aktivierungsduschen und Tepidarium
  • Morgendlicher Vital-Programmpunkt in unserem Alpin Spa (Stretching, Meditation, Yoga, Kneippgüsse...)
  • Flauschiger Wohlfühl-Bademantel und Slipper
  • Concierge Service für alles was den Urlaub noch runder macht
  • Gratis WLAN in Ihrem Zimmer und dem gesamten Hotel
  • Inklusive My Lech Card - das ideale Ticket für Gäste, die Ihren Sommerurlaub in Lech Zürs am Arlberg
  • Viele Extras und die herzliche Gastfreundschaft, die bei uns ganz selbstverständlich

Was Sie in Ihrer Fastenwoche erwartet

Wohltuend viel Zeit für sich, Aktiveinheiten am Morgen, gemeinsame Spaziergänge, Informationen zu Basenkost und Autophagie, Phantasiereise, Impulse zur Steigerung der eigenen Resilienz (inneren Widerstandskraft).

Über Gini Czernin:
Psychologische Beraterin, Mentaltrainerin, Expertin für Stressmanagement und Burnout-Prävention, ärztlich geprüfte Fastenbegleiterin: Gini Czernin hilft Menschen, ihr Gleichgewicht wiederzufinden und die innere Widerstandsfähigkeit zu stärken.
Sie hat selbst in schwierigen Lebenssituationen die unglaubliche Kraft des Buchinger-Fastens genutzt, um wieder aufzustehen.

„Fasten hilft mir, in schwierigen Lebenssituationen Kraft zu tanken,
wieder aufzustehen und neue Wege zu gehen.“

 

Zur Pauschale