Paragliding in Lech

Auge in Auge mit dem Adler

Wenn wir an Winterurlaub denken, denken wir oft an kristallklare Luft, verschneite Baumwipfel und majestätische Berggipfel.
Lassen Sie diesen Traum wahr werden.

Die ruhige Winteraerologie am Arlberg bietet Neueinsteigern die ideale Gelegenheit, das Gleitschirmfliegen auszuprobieren. Wer zum ersten Mal abheben möchte, kann sich einen Profi-Piloten an Board holen und im Tandemflug über den Arlberg gleiten.

Gleitschirmfliegen am Arlberg – Alpiner Nervenkitzel

Der Gleitschirmflug im Winter hat seine ganz speziellen Reize. Zwar fehlt meist die Thermik für lange oder hohe Flüge, aber dafür sind Start und Landung im Schnee umso schöner. Ein bisschen Mut braucht es schon um abzuheben, aber es lohnt sich diesen aufzubringen. Sie werden mit dem unbeschreiblichen Gefühl der Schwerelosigkeit und mit großartigen Aussichten belohnt: Die Landschaft wirkt wie in Watte gehüllt, Tannenwipfel und Berggipfel tragen weiße Schneekronen; Weiß, wohin das Auge blickt, während Sie im Gleitflug durch die Luft segeln.

Rund 15 Minuten Flugzeit bietet ein Tandemflug im Winter. Den Termin für Ihren Flugtag können Sie individuell in der Flugschule vereinbaren.

Nähere Informationen erhalten Sie in der Gleitschirmschule.